Wahlinformation | Wahlrecht | Wähler | Nationalratswahl | Bundespräsidentenwahl | Europawahl |
Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien |


.
Wahlinformationen: Wahlen in Kärnten
.
24.4.2016 Bundespräsidentenwahl

Wichtige Infos zu den Öffnungszeiten der => Wahllokale in Kärnten

Gemeideratswahlen 2015 in Kärnten:
Wahltag 1. März 2015, Stichwahlen 15.3.2015

Klagenfurt: Wahlberechtigte:  79.318, Wahlbeteiligung:  57,1%
2015: SPÖ 30,7%, FPÖ 24,9%, ÖVP 18,8%, Grüne 14,1%, NEOS 3,5%, BA 3,5%, DU 1,4%
2009: BZÖ 38,5%, SPÖ 23,5%, ÖVP 18,5%, Grüne 11,7%, FPÖ 3,0%, EW09: 2,8%, KPÖ 0,77%
In Klagenfurt gewann am 15.3.2014 die bisherige Vizebürgemeisterin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ) die Stichwahl mit 53,3% gegen Christian Scheider (FPÖ) .
Maria Luise Mathiaschitz ist die erste Frau als Bürgermeisterin einer Landeshauptstadt. 2009 ging sie eine Koalition mit den Freiheitlichen ein.

Villach:  Wahlberechtigte:  48.736, Wahlbeteiligung:  60,7%
2015: SPÖ: 48,7%, ÖVP 20,5%, FPÖ 14,5%, Grüne 7,9%, ERDE: 3,6%, NEOS 2,9%, BZÖ 1,4%
2009: SPÖ: 44,6%,: BZÖ: 25,9%, ÖVP 18,9%, Grüne 5,6%, FPÖ, 3,0%, BFT: 1,1%

Spittal an der Drau: Wahlberechtigte:  12.695, Wahlbeteiligung:  63,8%
2015: SPÖ: 44,9%, ÖVP 17,3%, FPÖ 13,6%, Team Stronach 12,9%, Grüne 5,9%, NEOS 5,5%
2009: SPÖ: 45,9%, BZÖ: 33,9%, ÖVP 13,2%, Grüne 3,7%, FPÖ 3,3%

Überraschende Ergebnisse:
* Gleichstand in Preitenegg (Bez. Wolfsberg) gab es bei der Bürgermeister-Stichwahl einen Gleichstand an Stimmen zwischen SPÖ und ÖVP. Daher muß in 14 Tagen nochmals gewählt werden.
* Hauchdünn in Hermagor: 7 Stimmen retteten der SPö das Bürgermeisteramt.
* Wechselwähler in Feldkirchen: NAch FPÖ und SPÖ gibt es jetzt einen ÖVP-Bürgermeister. Diese rechnete selbst nicht mit seiner Wahl, da die ÖVP im Gemeinderat keine Mehrheit hat.
* Einziger Team Stronach Bürgermeister : In St. Georgen im Lavanttal gewann Karl Markut (Ex-SPÖ) die Stichwahl gegen SPÖ-Konkurrent Markus Wutscher.
* Slowenische Einheitsliste in Globasnitz mit Bürgermeisteramt: Bernard Sadovnik gewann gegen SPÖ-Amtsinhaber Wolfgang Wölbl mit 54% zu 46%.
* Frau Bürgermeister: Weibliche Kärntner Gemeindeoberhäupter gibt es die nächsten 5 Jahre in Klagenfurt, Pörtschach, Krumpendorf, Lendorf, Klein St. Paul
* Größter Verlust: BZÖ verlor in Klagenfurt 38%
_________

Kärnten-Wahl 2013: Landtagswahl

3. März 2013: Wahltag der vorgezogenen Landtagswahl:

Ergebnis: SPÖ: 37,1%, FPK 17,1%, ÖVP 14,2%, Grüne 11,8%, Team Stronach 11,3%,
BZÖ 6,5%, Piratenpartei 1,0%, LPÖ 0,6%, ASOK, 0,2%, STARK 0,2%
=> Ergebnisse Kärnten-Wahl 2013

Mandate: bei der Kärntner Landtagswahl werden 36 Abgeordnete gewählt. Diese sind dann 5 Jahre im Amt.

Am Stimmzettel standen 10 Parteien:
landesweit : FPK, SPÖ, ÖVP, Grüne, Team Stronach, BZÖ, LPÖ, Piratenpartei, ASOK,
in Wahlkreis 1, 2, 3 (also nicht in Spittal, Feldkirchen, Hermagor): Liste Stark

____________________________________________________________

Stellungnahmen:
 
 
 
 
 


www.wahlinformation.at - Wahlen in Kärnten